Spielplatzgeräte sorgen für Bewegung

Spielplätze - Spielplatzgeräte - Kinderspielplätze

Ausreichende körperliche Bewegung ist wichtig für die gesunde und kindgerechte Entwicklung. Gute Spielplatzgeräte sollten diesem Bedürfnis gerecht werden, themenorientierte Ansätze bieten und auch Raum für kognitive und soziale Prozesse allein und in der Gruppe geben. Denn indem Kinder Anfassen, Fühlen, Riechen, Hören und Sehen, Balancieren, Klettern und sich gegenüber anderen Kindern durchsetzen erfahren sie aktiv ihre Umwelt und ihren Körper. Dabei erlernen Sie unbewusst auf spielerische Weise wichtige Verhaltensregeln für ihr weiteres Leben.

Lappset entwickelt seit der Firmengründung im Jahr 1970 Spielplatzgeräte, die die Motorik und die körperliche Entwicklung fördern, aber auch Freude und Spaß am Spiel bereiten. Bewegung und Motorik von Kindern auf Spielplätzen sind in diesem Rahmen zu einem Forschungszweig geworden, zu dem Lappset maßgeblich beigetragen hat. Die Ergebnisse unserer wissenschaftlichen Studien in Zusammenarbeit mit internationalen Universitäten und der EU fließen in die Weiterentwicklung unserer Spielplatzgeräte ein. Ein Beispiel: eine Klasse wurde zweigeteilt: Gruppe 1 spielte während der Pausen auf einem speziellen Spielgerät, das die Motorik in vielfältiger Weise unterstützt. Gruppe 2 spielte ausschließlich Fußball. Die Spielplatz-Gruppe wies im Anschluss bessere Fähigkeiten im Werfen, Springen, Laufen usw. auf als die rein Fußball spielende Gruppe. Das Spiel, das den kompletten Körper fordert, fördert die Motorik ganzheitlich und trägt zur Verbesserung des Lernverhaltens bei. Es ist nachgewiesen, dass Lernen wesentlich effektiver ist, wenn Kinder sich gleichzeitig dabei bewegen. Die sorgfältige Auswahl und Kombination von Spielplatzgeräten im öffentlichen Raum in Bezug auf Altersgruppen und Vielfalt der Motorik kann dazu beitragen. Lappset besitzt seit Jahrzehnten ein diesbezügliches Know-how, das kontinuierlich ausgebaut wird. Diese typisch finnische Eigenschaft der Gesamtoptimierung komplexer Probleme findet sich in vielen Bereichen wieder, z.B. in der PISA-Studie.

Regelmäßige Bewegung ist nicht nur für Kinder enorm wichtig, sondern für alle Altersgruppen von zentraler Bedeutung. Die Gehirnaktivität wird nachweislich durch Bewegung angeregt. Mangelnde Bewegung im Kindesalter stellt mehr als nur ein Gesundheitsrisiko dar. Neben Übergewicht treten auch massive Entwicklungsstörungen auf. So beklagen Kindergärtnerinnen, dass viele Kinder bereits beim Malen Probleme haben, weil sie kaum in der Lage sind, eine gerade Linie zu zeichnen oder Druck auf den Stift auszuüben. Grundschullehrer bemerken immer häufiger Konzentrationsstörungen, Lernschwächen und emotional-soziale Verhaltensauffälligkeiten. Darüber hinaus ist besonders bei Stubenhockern zu beklagen, dass sie sich häufiger als ihre sportlich aktiven Klassenkameraden bei Stürzen etc. verletzen.

Vor 30 Jahren war es für Kinder noch selbstverständlich, nahezu täglich und bei jedem Wetter draußen zu spielen. Heute verbringen Kinder viel mehr Zeit in der Wohnung vor dem Fernseher, vor dem Computer oder mit Hausaufgaben. Die Freizeit der Kinder wird mehr und mehr verplant, so dass das freie und spontane Spielen oft ausfällt. Der ganz natürliche Drang zum Toben, Laufen, Springen, Hüpfen, Klettern, Balancieren etc. wird dadurch unterdrückt. Dies wirkt sich negativ auf das körperliche Wachstum, das soziale Verhalten und die geistige und seelische Entwicklung aus. Tatsache ist auch, dass es immer weniger Spiel- und Bewegungsräume an der frischen Luft gibt. Besonders zu beklagen ist, dass Spielplätze rückgebaut werden und aufgrund leerer Kassen nicht weiter instand gehalten werden können. Ein attraktiver Spielplatz hingegen wird auch gerne und oft von Kindern besucht, sie bleiben dort auch länger, bewegen sich spielerisch gut und werden dabei in ihrer Entwicklung vielfältig gefördert.

Freude an Spiel und Bewegung sind absolute Grundpfeiler einer guten Entwicklung. Der Spielplatz als Treffpunkt für Kinder, Erwachsene, Senioren ist der ideale Ort zum Toben, Spielen und Trainieren und um mit anderen ins Gespräch zu kommen. Wir brauchen wieder mehr gute Spielplätze für unsere Kinder!


Schaukeln
Auf einem Spielplatz müssen Schaukeln vorhanden sein!
Weitere infos

 

Sandkasten

Sandspiele stimulieren die Phantasie und die Vorstellungskraft der Kinder.
Weitere infos

Klettergeräte
Klettern und Hängen sind die besten Trainingsmöglichkeiten für die Gliedmaßen und die Wirbelsäule.
Weitere infos

 

Rutsche

Rutschen gehören genauso wie Sandkästen, Wippen und Schaukeln auf jeden gut geplanten Spielplatz.
Weitere infos


Produktsuche
Produktsuche
Produktsuche