Schaukeln

Schaukeln - Kinderschaukel

Auf einem Spielplatz müssen Schaukeln vorhanden sein!

„Schaukeln wir zusammen im Reifen oder wetten wir , wessen Füße beim Schaukeln den Wolken an nächsten kommen?“ Unter unseren Schaukel-Modellen finden Sie passende Optionen für alle Aktiven, die älter als ein Jahr sind.

Nicht zuletzt der Schaukeln wegen kommen Kinder immer wieder gerne zum Spielplatz zurück. Wer erinnert sich nicht an die Schmetterlinge im Bauch, die man als Kind beim Schaukeln hatte? Schwerelosigkeit in Verbindung mit Geschwindigkeit, ist der Kick, den jeder beim Schaukeln erfährt. Schaukeln macht in jedem Alter Spaß.

Was ist bei der Auswahl und Platzierung von Schaukeln zu beachten?

Die Schaukel ist so zu platzieren, dass der Bewegungsablauf oder der Sicherheitsbereich eines anderen Gerätes sich nicht mit dem Sicherheitsbereich der Schaukel überschneidet.

Wenn auf dem Spielplatz Kinder verschiedenen Alters spielen, ist es sinnvoll entsprechende Schaukelsitze auszuwählen. Die Auswahl der Sitze ist groß und für jede Altersgruppe bieten wir unseren Kunden passende Sitze. So gibt es für die ganz Kleinen einen Kleinkindersitz und für alle Spieler über 3-Jahre kann zwischen dem Gummisitz gebogen, dem Gummisitz und dem Reifensitz gewählt werden. Schaukeln in der Gruppe macht mit unserer „Vogelnestschaukel“ besonderen Spaß. Die zugehörigen Schaukelketten bieten wir in den Längen 160cm und 210 cm an. Die Schaukelketten sind immer aus rostfreien 6mm Ketten gefertigt. Rostfreier Stahl garantiert den längsten Korrosionsschutz, auch bei schwierigen Bedingungen.

Idealerweise befinden sich auf einem Spielplatz zwei Schaukeln. Eine Schaukel für die kleinen und eine weitere für die größeren bzw. älteren Spieler. Auf diese Weise kann jeder entsprechend seinen körperlichen Fähigkeiten Spaß beim Schwungholen und Gleiten haben. Jeder kann den Rausch der Geschwindigkeit und die Kraft der Beschleunigung auf seine Weise erleben. So wird Schaukeln zum sicheren Abenteuer.

Vertiefungen unter den Schaukeln

Beim Schwungholen entsteht unter dem Schaukelsitz eine Vertiefung, wenn unter der Schaukel loser Sand oder Kies liegt. Diese Vertiefung kann ein ernstes Unfallrisiko darstellen. Am Boden der Vertiefung befindet sich oft Steine oder harte Wurzeln, an denen man beim Fallen mit dem Kopf anschlagen kann. Im Frühling ist die Vertiefung oft voll Wasser. Das ständige Auffüllen dieser Vertiefung ist eine Verantwortungs- und Kostenfrage. Unter den Sitzen kann möglicherweise ein Abnutzungsschutz eingebracht werden. Als Schutz eignen sich Fallschutzplatten. Die Stoßdämpfungsfähigkeit des Abnutzungsschutzes muss der Fallhöhe der Schaukel entsprechen.

 


Sicherheitsbereich und Untergründe von Schaukeln

Der Rand des Sicherheitsbereiches in Seitenrichtung liegt bei den Sicherheitsnormen entsprechend ausgemessenen Schaukeln an der Innenseite der Pfosten. Diese Information hat eine große Bedeutung bei der Vermessung der Fallschutzplatten. Mit genauer Messung können wesentliche Ersparnisse erzielt werden. Die Fallschutzplatten kosten oft mehr als die Schaukel selbst.

Aufgrund der starken Zwangsbewegung dürfen sich die Sicherheitsbereiche anderer Geräte nicht mit denen der Schaukeln überschneiden. Dies betrifft auch alle anderen in der Nähe von Schaukeln befindlichen Konstruktionen, an denen man klettern kann.

Das sicherste und preisgünstigste Untergrundmaterial für Schaukeln ist Sicherheitskies. Unverdichteter Sicherheitskies gibt nebenliegenden Materialien keinen Seitenhalt. Aus diesem Grunde werden die Ränder des Bereiches z. B. mit Begrenzungsplanken gestützt oder einem 45° Winkel abgeschrägt. Die Schräge muss sich außerhalb des Sicherheitsbereiches befinden. Je nach Bodenmaterial kann unter den Sicherheitskies ein Filtertuch eingebracht werden. Auch ein möglicher Drainagebedarf muss berücksichtigt werden.

Das zweite allgemeine Untergrundmaterial für Schaukeln sind Fallschutzplatten. Ihre Dicke hängt von der Fallhöhe des Spielgerätes ab. Der Untergrund wird mit Schotter verdichtet oder mit Steinasche ausgeglichen. Die Randkonstruktion muss so viel Spiel haben, dass genügend Raum für die Wärmeausdehnung der Platten bleibt.


 




Produktsuche
Produktsuche
Produktsuche