Spielplatzplanung - Installationen

Montageanleitungen

Jedem Lappset-Produkt liegen klare Aufbau- und Montageanleitungen bei. Die zum Produkt gehörigen Teile sind klar nummeriert, damit die Montage möglichst einfach ist. In den Montageanleitungen, die Bilder beinhalten, finden Sie die nötigen Informationen über den Lieferumfang, über die Verbindungen der Rahmenkonstruktion, die Befestigung der Wandelemente, Ebenen und Dächer und über die Montage der Sprossenwände und Netze sowie der Hängebrücken, Treppen und Rutschbahnen u.a. Konstruktionselemente.

Der Höhengrad der Spielgeräte und die Fundamenttiefe müssen der Arbeitsbeschreibung entsprechen. Die senkrechten Teile müssen senkrecht, die waagerechten Teile waagerecht sein, andernfalls können bestimmte für das Gerät geplante Neigungen entgegen der Sicherheitsnormen sein. Wenn die in der Installationsanleitung angegebenen Sicherheitsabstände nicht eingehalten werden, kann der Installateur haftbar und regresspflichtig gemacht werden bei möglichen Verletzungen, die durch Vernachlässigung der Sicherheitsabstände hervorgerufen wurden.

Fundamente

Serienmäßig werden die Spielplatzgeräte mit Tiefenfundament ausgeliefert. Alternativ können die Produkte mit Oberflächenfundament installiert werden, was bei der Bestellung angegeben werden muss.

Die Geräte können auch mit Verankerungseisen am Boden befestigt werden, die extra bestellt werden müssen. Traditioneller Betonguss ist nur in Ausnahmefällen erforderlich. Die Fundamentalternativen gehen aus der Montageanleitung jedes Produktes hervor.

Untergrund

Nach EN-Standards müssen Spielplatzgeräte auf einem Untergrund aufgestellt werden, dessen kritische Fallhöhe der Fallhöhe des Produktes entspricht. Bei Verwendung von losen Materialien wie Sand mit einer Korngröße von 0,2-2 mm oder Kies mit einer Korngröße von 2-8 mm beträgt die Schichtdicke zwischen 25 und 40 cm. Aus Gummigranulat hergestellte Fallschutzplatten sind eine leicht zu reinigende Alternative als Sicherheitsunterlage. Geräte, deren Fallhöhe maximal 1 m beträgt, können auf Rasen aufgestellt werden. Weitere Informationen über die Sicherheitsunterlage gehen aus den Installationsanleitungen der Produkte hervor.

Übergabe des Spielplatzes

Vor der Inbetriebnahme des Spielplatzes muss eine Inbetriebnahme-
inspektion durchgeführt werden. Mit Bestätigung der Bestellung oder mit der Lieferung kommen das Protokoll für die Inbetriebnahmeinspektion und die Montageanleitung, die die Überprüfung der Sicherheit und Rechtmäßigkeit des Spielplatzes erleichtern. Liefermängel und Transportschäden müssen direkt beim Entpacken gemeldet werden, spätestens aber 14 Tage nach Empfang der Ware. Denken Sie daran, dass der Zugang zum Spielplatz verhindert werden muss, bevor der Spielplatz ganz fertig und sicher ist!


Spielplatzplanung - Installationen



Produktsuche
Produktsuche
Produktsuche
Finno Switch It!
Finno Switch It!
Switch It! macht den Finno-Spielplatz noch fröhlicher. Spielen Sie mit Farben und Modellen.
Verändern Sie selbst das Aussehen der Geräte!